13. Spieltag
FC Östringen 2 - SV Gochsheim  5:1 (2:1)

Zwei unterschiedliche Halbzeiten sahen die zahlreich mitgereisten SVG-Anhänger am vergangenen Samstag beim letzten Hinrundenspiel in diesem Jahr beim FC Östringen 2. In der ersten Spielhälfte waren die beiden Mannschaften noch recht ausgeglichen in der Spielgestaltung und den Möglichkeiten für Torerfolge. Den Führungstreffer erzielten die Gastgeber in der neunten Spielminute und brachten sich so auf die Siegerstraße. Eine Großchance für den SVG durch Ömer Sariisik nur wenige Spielminuten später konnte der Heimtorhüter gerade noch so auf der Torlinie festhalten. In der 20. Spielminute war ein Ballverlust im Mittelfeld Ausgangspunkt für den zweiten Treffer der Gastgeber. Mit einer starken Zweikampfführung und dem nötigen Willen im Anlauf brachte sich Theo Cordocouzis elf Minuten vor der Pause in aussichtsreiche Position in der Gefahrenzone der Heimelf und vollendete mit einem strammen Spannstoß zum Anschlusstreffer für die Grün-Weißen. Die Spielgestaltung nach dem Seitenwechsel flachte beim SV Gochsheim nach einer Stunde merklich ab, was den Akteuren der Heimelf mehr Raum fürs Aufziehen von Spielzügen gab. Folgend kamen die Gastgeber zu Chancen und nutzten die 68. Spielminute zum dritten Tor, dem zehn Minuten später das vierte folgte. Mit der Schlussminute fand dann der Ball zum fünften Treffer der Heimelf den Weg durch den Strafraum der SVG-Elf.

Die Mannschaft möchte sich bei allen SVG-Anhängern für die Unterstützung in diesem Jahr zuhause und bei Auswärtsspielen bedanken und wünscht allen auch über die Winterpause eine gute Zeit und Gesundheit. 


12. Spieltag
SV Gochsheim - FV Gondelsheim 2:2 (0:0)

Mehr als die Punkteteilung nach dem Abpfiff des Unparteiischen wäre für den SV Gochsheim am vergangenen Sonntag gegen den FV Gondelsheim drin gewesen. Die Heimelf präsentierte sich auf tiefem Spieluntergrund mit einer geschlossenen und kämpferischen Einheit. Die Mannschaft mit mehr Spielanteilen über weite Strecken waren die Akteure im grün-weißen Dress und doch konnten die Platzherren die Anläufe aufs gegnerische Tor in der ersten Hälfte nicht in Zählbares umwandeln, was dem Gast ebenfalls nicht gelang, sodass der Spielleiter torlos zur Halzeitpause bat. Wieder zurück auf dem Grünen nahmen die Grün-Weißen den Pfad der ersten halben Spielzeit wieder auf und hätten mit etwas mehr Glück auch den Führungstreffer erzielen können. Entgegen des Willens waren es dann die Gäste, die einen Konter in der 50. Spielminute zum Treffer nutzen konnten. Zehn Minuten später schlug der erste Treffer vom Marc Striz an diesem Sonntag im Netz des Gästetorhüters ein, nachdem er einen kurz durchgesteckten Ball über die Torlinie brachte und die SVG-Anhänger den Ausgleich bejubeln ließ. Gegen die mittlerweile per Ampelkarte dezimierten Gäste das Spiel gedreht und sich als Doppeltorschütze eingetragen hat sich Marc Striz dann mit seinem zweiten Torerfolg in der 67. Spielminute, als er in der Gefahrenzone der Gästeelf den herauseilenden Torhüter überlistete und per Lupfer das Spielgerät im Tornetz versenkte. Zum Leid der Heimelf hielt die Führung nur fünf Spielminuten, ehe die Gäste nach einem erneuten Vorstoß eine Chance zum Ausgleichtreffer nutzen konnten. In der Schlussphase der Begegnung sahen die Zuschauer den Willen beider Mannschaften den Siegtreffer doch noch herbeizuführen, einem dritten Tor waren die Platzherren zwar näher, Torerfolge misslungen aber knapp, sodass bis zum Schlusspfiff des Schiedsrichters keine Tore auf der Spieldatenkarte mehr zu notieren waren und die Punkteteilung bei Herbstwetter zu Buche stand.

 

Vorschau

Am kommenden Samstag, 20.11. bestreitet der SV Gochsheim das letze Spiel in diesem Jahr beim FC Östringen 2 um 14.30 Uhr.


11. Spieltag

SV Menzingen 2 - SV Gochsheim  0:1 (0:1)

Im Nachbarschaftsduell gegen den SV Menzingen 2 konnte der SV Gochsheim am vergangenen Sonntag einen dreifachen Punktgewinn erzielen. In einer umkämpften sportlichen Auseinandersetzung netzte Marc Striz in der 11. Spielminute den einzigen Treffer an diesem Sonntag und brachte die Grün-Weißen auf die Siegerstraße, die die ersten 20 Minuten das Spielgeschehen überzeugend bestimmten. Weitere Torjubel bekamen die Zuschauer am Spielfeldrand aber bis zum Halbzeitpfiff des Unparteiischen nicht zu sehen. Ihre Aufgaben erledigten die Akteure im grün-weißen Dress in allen Abteilungen auch in der zweiten Spielhälfte gut, die Defensive um Schlussmann Nico Seiler ließ den Gastgebern keine Gelegenheit zum Torjubel und die Angriffsabteilung erspielte Einschussmöglichkeiten, die aber auch keine weiteren Tore zu Folge hatten. Nach dem Abpfiff des Spielleiters standen somit drei erkämpfte und verdiente Punkte auf Seiten der SVG-Elf.

Vorschau

Am nächsten Sonntag, 14. November empfängt der SV Gochsheim den FV Gondelsheim zum letzten Heimspiel in diesem Jahr, Anpfiff zum Spiel ist 14.30 Uhr.


10. Spieltag
SV Gochsheim - TSV Rinklingen 2:6 (0:2)

Acht Tore und drei Elfmeter sahen die Zuschauer am vergangenen Sonntag beim Spiel des SV Gochsheim gegen den Tabellenprimus TSV Rinklingen. Der Gast startete mit Glück in die Partie, als sie in der vierten Spielminute den Führungstreffer erzielten, als der Ball zunächst unkontrolliert in Bewegung gesetzt noch an den Innenpfosten und von dort über die Torlinie der Heimelf trudelte. Die Gastelf, die sich in Spielanteilen mit leichtem Übergewicht zeigte, nutzte dann die 21. Spielminute vom Strafstoßpunkt und erzielte den zweiten Treffer. Bei diesem Spielstand bat der Spielleiter auch zur Halbzeitpause. Die zweite Spielhälfte gestalteten die beiden Mannschaften in einer zerfahrenen Partie von den Spielanteilen ausgeglichen, in der Chanceneffizienz brillierten aber die Gäste dann deutlich und setzten mit dem dritten Treffer den nächsten Marker  in der achten Minute der zweiten Hälfte. Vier Minuten später konnte die Heimelf ebenfalls per Foulelfmeter durch Apo Akgün anschließen. Der nächste Strafstoß folgte unmittelbar und ließ die Gäste den vorherigen Torabstand wieder herstellen. Die Heimelf zeigte Moral und per direkt verwandeltem Freistoß brachte Apo Akgün die Grün-Weißen nach 56 Minuten erneut näher ran, weitere Anläufe fanden jedoch nicht die erhofften Veränderungen auf dem Torzähler. Mit den beiden letzten Treffern stellte die Gastelf dann in den Spielminuten 64 und 83 den Endtand her.

Vorschau
Am Sonntag, 7. November bestreitet der SV Gochsheim die Auswärtspartie beim SV Menzingen 2. Anpfiff zum Spiel ist 12.30 Uhr.


9. Spieltag

FC Flehingen 2 - SV Gochsheim 3:0 (0:0)

Der SV Gochsheim trat am vergangen Sonntag beim Nachbarschaftsduell gegen den FC Flehingen 2 an, wo die Heimelf über das Spielgeschehen dominiert, während die Grün-Weißen nur schwer in Tritt kamen und sich nur selten vor dem Tor der Gastgeber zeigen konnten, während diese indes im Offensivspiel gefallen fanden. Zwei gute Einnetzmöglichkeiten reichten der SVG-Elf nicht zum Torerfolg in der ersten Hälfte und auch die Flehinger Elf konnte die deutliche Chancenüberzahl nicht in Tore ummünzen, sodass der Spielleiter ohne Treffer zur Halbzeitpause bat. Aus den Kabinen zurück nahmen die Gastgeber erneut das Heft in die Hand und erzielten den Führungstreffer, während die Gastelf den Anschluss in die zweite Spielhälfte noch nicht gefunden hatte. Die SVG-Elf tat sich infolge des Rückstandes nicht leichter und versuchte oft über lange Bälle die Offensivoperationen zu starten, was die Heimmannschaft aber zu unterbrechen wusste und aus diesen eigene Vorstöße ausspielte. Knapp eine Stunde Spielzeit war verstrichen, als die Gastgeber sich mit Tempo in die Gefahrenzone der Grün-Weißen kombinierte und mit dem abgeschlossenen Treffer aus kurzer Distanz die Führung ausbaute. Die Heimelf legte den dritten Treffer dann in der 64. Spielminute nach. Auch im letzten Drittel war von der SVG-Elf die Gegenarbeit nicht mit dem nötigen Zug auf das Heimtor bestückt, was Torversuche früh beendete. Der SVG-Schlussmann Nico Seiler konnte mit einem blitzartigen Reflex dann noch den vierten Treffer der Gasgeber verhindern, als er einen aus kurzer Distanz abgeschlossenen Angriff noch ans Quergebälk lenkte. Mit dem Schlusspfiff des Unparteiischen stand am Ende fest, dass der SV Gochsheim an diesem Spieltag tor- und punktlos die Heimfahrt antreten muss.

Vorschau

Am Sonntag, 31. Oktober empfängt der SV Gochsheim um 15 Uhr den TSV Rinklingen.


8. Spieltag

SV Gochsheim - TSV Dürrenbüchig 2:1 (1:1)

Im Heimspiel gegen den TSV Dürrenbüchig hielt der SV Gochsheim die drei Punkte zuhause fest. Mit einem frühen Führungstor in der 4. Spielminute überraschten die Gäste die Heimelf, die mit der Nachspielzeit der ersten Hälfte durch Serkan Dursun den Spielstand ausgleichen konnten. Nach dem Seitenwechsel verlief die Begegnung weiter umkämpft aber ausgeglichen. Die Gäste dezimierten sich mit einer roten Karte fünf Minuten vor dem Abpfiff, was der SVG-Elf nochmal die nötige zusätzliche Motivation im Überzahlspiel gab. Angriffslustig gestalteten die Platzherren die Endphase und wurden mit dem Siegtreffer in der 87. Spielminute belohnt, als Theo Cordouzis zur Stelle war und für seine Mannschaft zum 2:1 vollendete und die drei Punkte in trockene Tücher wickelte.

Vorschau

Am kommenden Sonntag, 24. Oktober bestreitet der SV Gochsheim die Auswärtspartie beim FC Flehingen 2 um 13 Uhr.


7. Spieltag

SV Gochsheim - VfB Bretten 2 1:4 (1:0)

Mit der richtigen Einstellung kam die Mannschaft in den grün-weißen Trikots auf den Rasen und bestimmte die ersten Minuten deutlich. Ein Freistoß in der 3. Spielminute, den Apo Akgün aus 20 Metern mit strammem Spannstoß um die Mauer lenkte eröffnete der Heimelf einen vielversprechenden Start. Die beiden Kontrahenten begegneten sich auf Augenhöhe und kämpften um jeden Ball. Bis zum Halbzeitpfiff des Unparteiischen konnten die Gastgeber wie auch die Gäste über keine weiteren Torerfolge jubeln, sodass die Heimelf in Führung liegend zur Halbzeit in die Kabine ging. Mit der Einsatzbereitschaft wie zu Spielbeginn kamen die Grün-Weißen wieder auf den Spieluntergund zurück, mussten den Treffer der Gastmannschaft aus Bretten aber zwei Minuten nach Wiederanpfiff verschmerzen, was den Gäste wieder einen leichten Vorteil brachte. Das mannschaftliche Auftreten behielten die Akteure der Heimelf bei, erspielten sich bei Anläufen aufs gegnerische Tor auch Einschussmöglichkeiten, in Effizienz im Abschluss zeigten sich die Gäste aber abgeklärter und drehten letztlich in der 53. Spielminute den Spielstand. Unglücklich verlief die zweite Hälfte für die Heimelf, die nach dem Führunsgtreffer in der 77. und 88. Spielminute Treffer der Gäste nicht verhindern konnte und im Offensivspiel die Möglichkeiten nicht nutzen konnte, den Spielstand auf dem Torzähler zu ihren Gunsten noch zu verändern und wichtige Punkte daheim zu behalten.

 

Vorschau

Am Sonntag, 17. Oktober empfängt der SV Gochsheim um 15 Uhr den TSV Dürrenbüchig.


6. Spieltag
FC Untergrombach 2 - SV Gochsheim  4:2 (1:1)

 Mit einer durchschnittlichen Leistung konnte der SV Gochsheim am letzten Sonntag keine Punkte bei der Reserve des FC Untergrombach einfahren. Die Gastgeber stellten schon nach einer Viertelstunde mit dem 1:0 die Weichen zum Punktgewinn. Apo Akgün egalisierte zwar nach 34 Minuten, die Grün-Weißen konnten daraus jedoch keinen Schwung mit in die zweite Hälfte nehmen. Die Gastgeber erhöhten dann in der 70. und 85. Minute. Für den SV Gochsheim blieb nur noch der Anschlusstreffer durch Serkan Dursun in der 90. Spielminute, ehe der FC Untergrombach in der Nachspielzeit zum Endstand verwertete.

Vorschau

Am Sonntag, 10. Oktober empfängt der SV Gochsheim um 15 Uhr die Reserve des VfB Bretten.


5. Spieltag

SV Gochsheim - SV Gölshausen 0:3 (0:0)

Umrahmt vom SportPlatzFest, das viele Besucher am Spätsommersamstag zu den Abendstunden zum Sportplatz lockte, konnte der SV Gochsheim keine Punkte dem Tabellenstand hinzufügen. Zum Anpfiff kamen viele Zuschauer und verfolgten das Spielgeschehen. Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase konnten sich die Gäste ein leichtes Übergewicht erspielen. Beim torlosen Spielstand bat der Unparteiische dann zur Halbzeitpause. Die Gastelf kam besser aus der Kabine und sorgte in 58. und 62. Spielminute für für den 2:0-Spielstand. Torversuche der Heimelf brachten nicht den gewünschten Torerfolg, sodass die Gäste den Spielstand in der 75. Spielmninute weiterausbauen und die Punkte entführen konnten.

 

Vorschau

Am kommenden Sonntag, 03. Oktober spielt der SV Gochsheim um 13.00 Uhr bei der Reserve des FC Untergrombach.


4. Spieltag
FV Bauerbach - SV Gochsheim 0:1 (0:0)

Beim Nachbarschaftsduell beim FV Bauerbach trat der SV Gochsheim bei spätsommerlichem Wetter an. Viele mitgereiste SVG-Anhänger sahen eine Begegnung die beide Mannschaften in einer ausgeglichenen Partie bestritten. Torraumszenen sahen die Zuschauer durch von Hektik geprägter Spielweise beider Kontrahenten selten. Mit der 64. Spielminute stand dann die Führung für den SV Gochsheim zu Buche. Zuvor wurde Ömer Sariisik im Strafraum der Gastgeber unsauber vom Ball getrennt, der Unparteiische zeigte folglich auf den Punkt und den nachfolgenden Strafstoß verwandelte Serkan Dursun gekonnt für die Grün-Weißen ohne Abwehrmöglichkeit für den Heimtorhüter. Die SVG-Defensive um SVG-Schlussmann Nico Seiler erledigte ihre Aufgabe lehrbuchentsprechend, sodass die Gastgeber bis zum Schlusspfiff nicht über den Ausgleichstreffer jubeln konnten. Eine entschlossene Mannschaftsleistung der Akteure im grün-weißen Dress brachte somit den Sieg für die Elf von Mustafa Kilic.


3. Spieltag
SV Gochsheim spielfrei


2. Spieltag

SV Büchig 2 - SV Gochsheim 3:1 (2:0)

Beim ersten Auswärtsspiel der gestarteten Verbandsrunde trat der SV Gochsheim bei den SV Kickers Büchig an. Die Grün-Weißen zeigten gute Ansätz in den ersten 20 Minuten und hätten mit mehr Effizienz vor dem Tor auch die Führung erzielen können. Danach übernahmen die Gäste das Zepter in den kommenden Minuten und konnten die 31. Spielminute zum Führungstreffer nutzen, bevor sie vier Minuten später nachlegten. In einer ausgeglichenen zweiten Hälfte brachte ein Akteur der Heimelf die Seinen früh zum dritten Treffer. Die SVG-Elf zeigte sich in ihren Angriffsbemühungen zwar engagiert, im Abschluss jedoch zu inkosequent und vergab zunächst noch nach einer gespielten Stunde die Anschlussmöglichkeit vom Strafstoßpunkt. Mit der 71. Spielminute konnte nach einer Flanke dann Julien Rodewald für die Grün-Weißen einköpfen und den Spielstand verkürzen. In der Schlussphase dezimierte sich die SVG-Elf allerdings nach einem Foulspiel und konnte die bleibenden Minuten nicht mehr zu Toren nutzen und konnte somit keine Punkte entführen.

Vorschau

Am kommenden Sonntag ist der SV Gochsheim spielfrei. In der darauf folgenden Woche bestreitet der SV Gochsheim dann am Sonntag, 19. September um 15.30 Uhr das Auswärtsspiel beim FV Bauerbach.


1. Spieltag

SV Gochsheim - FZG Münzesheim 2  3:1 (1:0)

Mit einem Auftaktsieg steigt der SV Gochsheim in die Verbandsrunde der Kreisklasse B Kraichgau ein. Am vergangenen Sonntag bezwangen die Grün-Weißen im Nachbarschaftsduelle die Reserve der FZG Münzesheim mit 3:1. Den Auftakt machte Serkan Dursun in der 3. Spielminute für seine Mannen, beförderte einen Freistoß aus 20 Metern direkt in die Maschen des Gästegehäuses und legte den Grundstein für den dreifachen Punktgewinn. Auf regendurchtränktem Geläuf wussten die Platzherren die Versuche der Gäste entscheidend zu unterbinden, konnten das Spielgerät aber bis zum Halbzeitpfiff des Unparteiischen nicht zum zweiten Mal über die Torlinie bugsieren. Nach dem Kabinenagang konnte Emre Kaya in der 57. Spielminute nach einem Eckstoß den Torzähler per Kopfballtreffer zu Gunsten der Heimelf verändern. Die FZG-Reserve konnte in der 90. Minute das Anschlusstor erzielen, ehe Serkan Dursun in der Nachspielzeit den vorherigen Torabstand wieder herstellte und die SVG-Anhänger auf den Rängen zum dritte Mal jubeln ließ.


Vorschau

Am zweiten Spieltag am Sonntag, 5.9. bestreitet der SV Gochsheim um 13 Uhr das Auswärtsspiel bei der Reserve der SV Kickers Büchig.


Kreispokal 1. Runde
SV Gochsheim – FC Untergrombach 1:5 (0:1)

In der ersten Runde im Kreispokal empfing der SV Gochsheim am vergangen Sonntag den FC Untergrombach, präsentierte sich mit einer guten Leistung, musste in der ersten Halbzeit allerdings einen Gegentreffer per Elfmeter hinnehmen. Nach einem weiteren Gegentreffer verkürzten die Grün-Weißen vom Strafstoßpunkt auf 1:2 und hatten kurze Zeit später die Möglichkeit erneut per Elfmeter auszugleichen, was jedoch nicht gelang. Den Gästen gelang dann in der 69. Spielminute ein weiterer Treffer. Nach vergeben Chancen der Heimelf nutzten die Gäste dann die Schlussminuten und stellten den Endstand her.
 

Vorschau

Am Donnerstag, 12. August empfängt der SV Gochsheim zum Testspiel die FZG Münzesheim 3 um 19 Uhr. Der Auftakt zur Verbandsrunde ist dann am 29. August um 17 Uhr gegen die Reserve der FZG Münzesheim.